Viseca
Suche
Viseca Newsletter

Medizinische Reise-Assistance
(gültig ab 1. Juli 2016)

Tritt während Ihrer Reise im Ausland ein medizinischer Notfall ein, organisiert die Reise-Assistance rund um die Uhr Hilfe.
 

Was ist versichert?

Versicherte Leistungen sind nebst der Organisation die Kostenübernahme für Rückreise, Rücktransport oder Heimführung, inklusive der Rückreise einer Begleitperson. Ausserdem deckt die Medizinische Reise-Assistance Kosten für die Überführung in ein geeignetes Spital sowie Such-, Rettungs- und Heilungskosten.
 

Was sind die Voraussetzungen für den Versicherungsschutz?

Um vom Versicherungsschutz zu profitieren, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:
  • Es liegt ein versichertes Ereignis vor.
  • Es handelt sich um eine private Reise, die maximal 45 Tage dauert und nach dem 1. Juli 2016 gebucht und bezahlt wurde.
  • Sofortige Kontaktaufnahme mit dem Versicherer bei Schadeneintritt.

Wer ist versichert?

Vom Versicherungsschutz profitiert der Karteninhaber, der im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner und im gleichen Haushalt lebende, unterstützungspflichtige Kinder bis 25 Jahre.
  • Rückreise-, Rücktransport- und Heimführungskosten werden für Karteninhaber mit Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein bis CHF 250'000.-, bei Karteninhabern mit Wohnsitz in den übrigen Schengenstaaten bis CHF 60'000.- übernommen.
  • Such- und Rettungskosten werden für Karteninhaber mit Wohnsitz in einem Land des Schengenraums bis CHF 60'000.- übernommen.
  • Heilungskosten für Karteninhaber mit Wohnsitz in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein werden im Nachgang zur Kranken- und Unfallversicherung bis CHF 250'000.- übernommen.

Versicherungssummen

Es gelten folgende maximale Versicherungssummen für World MasterCard Gold, Visa Gold und Flying Blue World MasterCard:

  • Rückreise-, Rücktransport- und Heimführungskosten: CHF 250'000.- / CHF 60‘000.-pro Karte und Jahr.
  • Such- und Rettungskosten: CHF 60'000.- pro Karte und Jahr.
  • Heilungskosten: CHF 250‘000.- pro Karte und Jahr.

Es besteht kein Selbstbehalt.